Mittwoch, 25. Mai 2022

L´Oreal - Lidschatten Paletten

 L´Oreal ist einer der größten Player im Makeup-Game und wer etwas tiefer in die Materie eintaucht, wird erstaunt sein, bei wievielen Marken L´Oreal als Inhaber so vertreten ist. 

Seit Jahrzehnten hält sich die Marke konstant in der heimischen Drogerie und ist auch nicht mehr wegzudenken. Das ist eine höchst bemerkenswerte Leistung und viele junge gehypte Marken können sich da gerne mal ein Beispiel nehmen.

Ich persönlich habe eigentlich schon immer einen großen Bogen um L´Oreal-Produkte gemacht. Für eine Drogerie-Marke ist mir das Preisniveau zu hoch und L´Oreal bringt nur sehr selten ein Sortimentsupdate mit entsprechenden Sale-Angeboten raus wo man mal günstig antesten könnte. 

Dennoch haben sich ein paar wenige Lidschatten-Paletten in meine heimische Kollektion verirrt und ich möchte mal Revue passieren lassen, ob die Marke ihren Preis nicht doch wert ist.

L´Oreal - Elie Saab Kollektion


Aktuell finden sich erstaunlich viele L´Oreal Produkte bei TK Maxx und das ist doch die !! Gelegenheit, mal auszuprobieren. Bei einem Preis von 9,99 EUR für 9 Lidschatten kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Angesichts des Ursprungspreises von knapp 25,- EUR habe ich da wirklich einen Schnapper gemacht. 

Ich musste mich erst mal schlau machen, wer oder was Elie Saab eigentlich ist. Nein - nicht die schwedische Automobil-Marke sondern ein libanesischer Edes-Designer der sich wohl einen guten Ruf durch edle Abendroben und Brautmode gemacht hat.... Aha, wieder was gelernt!!!

Angesichts dieses Wissens erklärt sich auch das extrem ansprechende und edle Verpackungsdesign wie aus 1001 Nacht. Also mit Drogerie hat das echt nichts mehr zu tun und die Palette könnte Verpackungstechnisch auch von einer Luxus-Highend-Edelmarke kommen. Aber nicht nur mit der Optik hat L´Oreal da ein richtiges Brett rausgehauen - auch die schwere Haptik und hochwertige Verarbeitung des Cases sind bemerkenswert.

Im Deckel befindet sich ein großer, ebenfalls hochwertiger Spiegel was den edlen Gesamteindruck nochmal zusätzlich unterstreicht. Leider findet sich weder auf der Verpackung noch bei Recherchen im Internet irgendwelche Angaben zur Füllmenge. 


Beim Öffnen der Palette springen einen natürlich die ausgefallenen und extravaganten Farben förmlich an. 2 der Farben haben ein mattes Finish - der Rest sind Schimmertöne mit jede Menge Glitzerflitzer.

Eigentlich bin ich ein großer Anhänger von klaren Farbkonzepten und diese Palette löst in mir etwas Verwirrung aus. Grün und Lila und Kupfer mit Gold sind eine Zusammenstellung die ich zwar spannend finde - aber auch meine Gehirnwindungen ordentlich herausfordern. 

Etwas genervt bin ich vom Aufbau der einzelnen Pfännchen. Es findet quasi kaum eine haptische Trennung zwischen den einzelnen Farben statt, so daß Pigment beim Benutzen locker flockig in die angrenzenden Pfännchen rieselt. Das mag jetzt etwas albern sein - aber wenn man schon so eine Knaller-Palette produziert, daß gehört eine räumliche Trennung der Farben für mich irgendwie dazu. 

Die Textur der Farben ist dafür erstaunlich weich und buttrig und auch bei der Pigmentierung kann ich mich nur lobend äußern. Keine einzige Farbe floppt so wirklich - auch wenn die hellen Farben natürlich etwas zurückhaltender auf dem Auge erscheinen. 


Meine Meinung....

als die "Elie Saab Kollektion" schon vor ca. 3 Jahren gelauncht wurde, hat sie in der Beauty-Community für ziemlich viel Aufsehen gesorgt und ich muß sagen - mit Recht. L´Oreal hat da wirklich eine tolle Kollektion heraus gebracht die sogar Mitbewerber aus dem Highend-Segment locker in die Tasche steckt. 

Allerdings muß ich sagen, daß die Farbauswahl und Zusammenstellung nichts für blutige Anfänger ist. Gerade die dunklen Farben erfordern schon etwas Geschick und Können, um die Töne fleckenlos zu verarbeiten. Aber alleine als Hingucker und Sammlerstück ist die Palette natürlich jeden Cent wert und ich bin ganz happy, daß ich sie nun habe....

Eure Diva

Highend Lipbalms und Einzelstücke

 Mein bevorzugtes Jagdgebiet ist ja eigentlich die Drogerie und Produkte im eher günstigen Preissegment - außer ich habe mal die Chance bei einem Sale-Angebot ein Schnäppchen zu bekommen. Deshalb ist die Anzahl an "teuren" Lipbalms auch seeeeehr überschaubar (könnte aber auch daran liegen, daß ich Balms nicht so wirklich mag).

Auf jeden Fall wird es mal Zeit zu überprüfen, ob die preisintensiveren Produkte sich wirklich lohnen oder ob die Drogerie bei Balms locker mithalten kann:

Kndr - Mood Balm


Ein Bestandteil der Glossybox Mai 2022 war dieser Lipbalm der Marke "kndr". Ein höchst eigenwilliger Name und ich bin mir auch nicht sicher, wie man die Brand ausspricht. Also hab ich mich mal auf Internet-Recherche begeben. Die Marke ist zumindest mit einer eigenen Homepage online vertreten und es scheint wohl eine amerikanische Brand zu sein.


Eins muß ich ja zugeben - verpackungstechnisch hat "kndr" da wirklich mal ein Brett rausgehauen. Auch wenn ich die ultimative Kunstbanause bin - das Verpackungsdesign ist künstlerisch wirklich wertvoll ;-))

Sicher - es handelt sich nur um eine schnöde Pappverpackung die ich schon von anderen Lippenprodukten aus der heimischen Drogerie kenne - aber hübsch ist sie in jedem Fall. 

Schnappatmung habe ich bekommen, als ich feststellen mußte, daß diese Mood-Balms regulär für 16,- $ gehandelt werden . Ziemlich viel Geld für einen profanen Lipbalm und diese Ph-reagierenden Lippendingens sind in meinen Augen sowieso völliger Schwachfug. 

Leider finde ich weder auf der Verpackung noch im Internet jedwelche Hinweise zur Füllmenge. Dafür kann ich aber berichten, daß der Balm keinen Eigengeruch hat.


Öffnet man das Case springt einem der blaue Balm optisch quasi gleich ins Gesicht. Mir ist schon klar, daß sich die Farbe auf der Lippe - je nach Ph-Wert - noch verändert. Aber mit blaues Zeugs auf die Lippe packen weckt jetzt wenig Laune in mir.

Ich muß jedoch zugeben, daß der Tragekomfort recht angenehm und pflegend ist. Da schmiert und glibscht nichts und man hat das Tragegefühl eines Labellos. Eines teueren - aber hübschen - Labellos. Denn ähnlich wie bei Labello sieht man auf der Lippe rein gar nichts - außer einem leicht glänzenden, gepflegten Finish. Vielleicht ist aber einfach nur der Ph-Wert meiner Lippen unterirdisch schlecht - keine Ahnung??

Meine Meinung...

... da ich den Mood Balm in der Glossybox bekommen habe, freue ich mich grundsätzlich mal, eine neue Marke entdeckt zu haben.

Ich persönlich kann mit diesen Ph-Lipptenteilen wenig anfangen und finde solche Produkte eher affig als innovativ. Für kleines Geld aus der Drogerie kann man sich so einen Quatsch schon mal nach Hause holen - immerhin pflegt das Teil die Lippen was per se jetzt schon mal gut ist. 

Allerdings finde ich den Preispoint von 16$ deutlich zu hoch angesetzt - besonders im Hinblick darauf, daß zumindest der blaue Balm keinerlei Farbe abgibt. Mit einem Labello komme ich besser weg - auch wenn die Verpackung natürlich hübsch ist. 

Eure Diva

Samstag, 21. Mai 2022

Gossy Box 5 / 2022 und noch ein wenig Zeugs

 Die letzte Glossy-Box vom April war ja durchaus gelungen... es musste also wohl sein, daß die Mai-Box wieder etwas schwächer ausgefallen ist. Wobei das natürlich immer Geschmackssache ist - aber diesmal war kaum ein Produkt dabei, welches mich wirklich angesprochen hätte - aber vielleicht erlebe ich ja die ein oder andere positive Überraschung:

Der Rasierer von Wilkinson ist sicherlich interessant - normalerweise kaufe ich ja nur die günstigen Einweg-Rasierer von Balea oder Isana - die erfüllen ihren Zweck ebenso gut. Aber vielleicht kann mich der Rasierer ja überzeugen, künftig zu hochwertigeren Rasierern zu greifen:
Ei kompletter Fail war das Plastik-Dingenskirchens von Daily Concepts mit welchem man das Gesicht oder den Körper angeblich peelen kann. Hab ich so spannend gefunden, daß ich es gleich mal angetestet habe - und ratzfatz wieder entsorgt habe. Viel zu weich und schlabbrig und die Noppen streicheln höchstens das Gesicht - gepeelt wird da schon mal gleich gar nix:
Bodylotion von Dove ist sicherlich eine nette Sache - wenn man nicht so eincreme-faul wäre wie ich, Inzwischen stapeln sich Bodylotions aller Marken und Preisklassen in meiner Sammlung bis unter die Decke und ich warte immer noch auf eine göttliche Eingebung, wie ich mich selbst zum täglichen Eincremen motivieren kann. Konstruktive Vorschläge sind immer willkommen:
Gleiches Drama bei Thema Masken: Ich nehme mir seit Jahren vor, mindestens 2x die Woche Masken zu nutzen - wegen Wellness-Faktor und so..... aber schaffe es einfach nicht. Ich kann mich einfach nicht 10 Minuten auf die Couch werfen um besagte Masken einwirken zu lassen. Ich sollte vielleicht mal mein Zeitmanagment überdenken: Die Maske von Alverde wandert also auch in die Kiste unbenutzter Gesichtsmaken:
Der Ph-aktivierende Lipbalm von kndr (kenn ich nicht) ist zumindest hübsch gestaltet. Allerdings drängt sich mir langsam aber sicher die Frage auf, ob jemand wirklich und tatsächlich diese Ph-Teile regelmässig nutzt. Mir hat sich bis heute der Sinn dieser Dinger noch nicht erschlossen....
Last but not least noch ein Highlighter/Blush von Pixi by Petra. Ich kenne die Marke zwar - besitze aber bislang noch nichts von Pixi. Die Brand ist preislich ja nicht wirklich günstig und wenn ich mir diesen Highlighter oder Blush oder Hybriden oder was auch immer so anschaue, finde ich die Verpackung angesichts des Preis-Niveaus doch recht "billo". Aber vielleicht kann mich ja der Inhalt überzeugen:

Dann war ich noch bei DM weil ich mich eigentlich nach der neuen Essence-LE umgeschaut habe. Diese habe ich zwar - noch nicht  - gefunden, im Grabbelkörbchen aber noch ein paar traurige Überreste von der LE von Bh-Cosmetics mit Doja Cat. Nachdem es Bh Cosmetics ja nicht mehr gibt, habe ich mir die Teile geschnappt - denn dies dürften wohl die letzten Sachen sein, die ich von Bh Cosmetics bekommen konnte. Sowohl online als auch im DM ist die Marke inzwischen nicht mehr verfügbar:

Ich habe ja eine verhängnisvolle Liebe zu den Liquid Lipsticks von L´Oreal entwickelt und als ich bei TK Maxx über 2 neue Farben gestolpert bin, habe ich mir diese sofort gesichert. 


Außerdem konnte ich die Lidschatten-Palette von L´Oreal aus der LE mit Ellie Saab im perfekten Zustand ergattern - ich habe bislang noch keine Lidschatten von L´Oreal angetestet - mal schauen, ob die Qualität das doch recht gepfefferte Preisniveau rechtfertigt. Die Verpackung und die Lidschatten machen zumindest schon mal einen schicken Eindruck:


Und zu guter Letzt bin ich noch bei Action gewesen - eigentlich um mich wieder mit Müsli, Duschgel usw. einzudecken. Dabei sind mir 2 neue Paletten von Fab Factory aufgefallen. Die Paletten die ich bisher angetestet habe, waren eher mau - aber man soll die Hoffnung ja nicht aufgeben und so sind diese 2 neuen Palettchen auch bei mir eingzogen:


Das war´s dann auch schon wieder. In letzter Zeit war mir die Shopping-Göttin nicht wirklich hold und auch bei TK Maxx hält sich das Angebot momentan wirklich im überschaubaren Rahmen. Aktuell warte ich noch auf eine Lieferung von Douglas - da habe ich meine Douglas-Paletten-Sammlung mit Sonderangebot komplettiert - aber auch bei den LE´s ist momentan nicht wirklich viel Interessantes geboten.

Was habt ihr Euch so Schönes gegönnt? Habe ich irgendwas verpasst?? Lasst mich an Euren Geheimtips teilhaben....

Eure Diva

Sonntag, 15. Mai 2022

Highend Lip Glosse und Einzelstücke

 Nach 2 Jahren Corona sind Lippen-Produkte etwas arg aus dem Fokus gerückt und gerade Lip Glosse sind quasi völlig in Vergessenheit geraten.

Dabei gehören Glosse mit zu meinen liebsten Lippenprodukten da sie nur einen Hauch Farbe auf die Lippe bringen, die Lippe saftig schimmern lassen und sie in der Anwendung schnell und völlig unproblematisch sind. 

So ist es also kein Wunder, daß sich im Lauf der Zeit auch ein paar teure Highend-Produkte in meine Sammlung geschmuggelt haben und es wird Zeit für eine Analse, ob sich der "Mehrpreis" bei Highend-Glossen lohnt.

Huda Beauty - Lip Strobe


Schon vor längerer Zeit habe ich bei TK Maxx diesen Lip Strobe für 6,99 EUR bekommen. An sich bin ich an "Huda Beauty" als Marke schon interessiert - lasse die Produkte aber meistens wegen des doch recht gepfefferten Preisniveaus liegen. 

Leider finden sich auf der Verpackung keine Hinweise zur Füllmenge - Internet-Recherche hat jedoch ergeben, daß der Flakon nur magere 3 ml Produkt enhält. Leg man den OVP von 21,99 EUR zugrunde muß ich mich jetzt wirklich auf die Finger setzen um nicht zu tippen, was ich von diesem Preis/Leistungsverhältnis halte.... aber ihr könnt es Euch sicherlich denken;-))

Die Verpackung ist hübsch und solide - allerdings jetzt auch nicht überragend ansprechend und hochwertig gestaltet. Ähnlich gutes Verpackungsdesign bekommt man heute schon in der Drogerie zu einem deutlich günstigeren Preis. 

Der Schwammapplikator ist sehr klein und fest - einerseits kann man damit natürlich sehr präzise arbeiten - anderseits fühlt er sich auch sehr hart und etwas unangenehm an auf der Lippe. 


Die Farbe "Ritzy" ist ein intensives Gold - welches zwar nicht alltagstauglich ist - bei der nächsten Sommerparty aber sicherlich gute Dienste leisten wird. Und da man in der Drogerie solch ausgefallenen Farben eher selten angeboten bekommt geht für mich der Kauf erstmal klar. 

Überraschenderweise handelt es sich nicht um ein klassisches Lipgloss sondern die Pigmentierung ist dermaßen reichlich und intensiv, daß man ein weitestgehend deckendes metallisches Finish auf die Lippe bekommt. 

Die Haltbarkeit entspricht zwar nicht einem klassischen Liquid Lipstick - ist der "Strobe" aber erstmal durchgetrocknet, sitzt er durchaus fest auf der Lippe, ohne daß diese übermässig ausgetrocknet wird und unangenehme Spannungsgefühle entstehen. 

Meine Meinung....

... wer die Möglichkeit hat, preisreduziert an die "Lip Strobes" ranzukommen und sich für ungewöhnliche Farben erwärmen kann, macht mit dem Kauf sicherlich nichts falsch. Allerdings muß auch ganz deutlich gesagt werden, daß in meinen Augen das Preis/Leistungsverhältnis von vorne bis hinten nicht zusammenpasst.

Die Verpackung ist zu wenig "hochwertig" und die magere Füllmenge von gerade mal eben 3 ml finde ich angesichts des OVP einfach nur dreist. Zwar finde ich die ungewöhnliche Farbauswahl und den durchaus angenehmen Tragekomfort mit einer soliden Haltbarkeit summa summarum durchaus lobenswert - dennoch würde ich weitere Farben wenn überhaupt nur im Sale oder Angebot nachkaufen. 

Eure Diva

Marc Jacobs - Lip Gloss


Marc Jacobs ist schon seit Jahren im oberen Highend-Segment eine feste Größe und preislich für mein persönliches empfinden einfach unbezahlbar teuer. Seltsamerweise tauchen in letzter Zeit vermehrt Sachen der Brand im Sale auf und nun hat es sogar ein Lipgloss zu TK Maxx geschafft?? Hmmmm... hoffentlich steht da nicht die nächste Insolvenz nach Becca und Bh Cosmetics ins Haus ....

Ich konnte jedenfalls nicht Nein sage und habe mir das Gloss bei TK Maxx für 8,99 EUR geschnappt. Leider was die Verpackung zugeklebt, so daß ich quasi im Blindflug gekauft habe.

Die Verpackung ist natürlich "Best of" was man an Lipgloss-Verpackung so machen kann. Extrem schwer und hochwertig verarbeitet, sehr elegant und sleek im Design - boah... Verpackung kann Marc Jacobs richtig richtig gut !!!

Das erste mal habe ich mich dann auf den Popschi gesetzt, als ich das gute Stück zu Hause ausgepackt und näher unter die Lupe genommen habe, was ich denn da eigentlich gekauft habe. Denn mit einem Gloss im klassischen Sinn hat dieses "Teil" nur wenig zu tun.

Denn die Applikation erfolgt nicht mit einem klassischen Schwammapplikator und das Gloss ist auch nicht flüssig - es handelt sich viel mehr um einen Gloss-Stick??? Wäre ich jetzt fies, würde ich sagen, ich hab mir da einen überteuerten Luxus-Labello ins Haus geholt *hust* aber das wäre jetzt wirklich fies. 

Ernsthaft empört bin ich jedoch über die Füllmenge von immerhin 2,1 g - ernsthaft jetzt?? Wäre es nicht traurig, wäre es fast schon lustig. Gerade bei sehr preisintensiven Highend-Marken fällt mir vermehrt auf, daß uns ganz wenig Produkt für ganz viel Geld angedreht wird !!!!

Beim Auftrag auf der Lippe entsteht durchaus ein schöner feuchter Gloss-Shine und durch die Darreichungsform als Stick ist auch das Tragegefühl extrem angenehm. Da pappt nix und da schmiert auch nix rum - es fühlt sich tatsächlich an wie ein Pflegestift - aber eben mit glossy Shine. 

Meine Meinung....

... ich weiß nicht ob ich lachen oder weinen soll. Einerseits freue ich mich natürlich wie eine Schneekönigin, daß ich ein Produkt von Marc Jacobs für kleines Geld bei TK Maxx schießen konnte, und auch das extrem edle und hochwertige Verpackungsdesign lässt mein Beauty-Herz schneller schlagen. 

Anderseits muß man aber auch der Realität ins Auge sehen: Der Gloss-Stick ist ein auf edel gezüchteter Lippen-Pflege-Stift mit einem schönen glossy Shine. 

Lediglich der extrem angenehme Tragekomfort und die simple Anwendung reißen dann doch noch ein paar Pluspunkte raus - und für den Sale-Preis kann man sich schon mal einen Luxus-Labello holen, oder?? Beachtet man aber den Ursprungspreis von 28,95 EUR - öööhhhmmm... nö. Nein Danke !!!

Eure Diva


Becca - Lip Glosse


Leider musste Becca im Oktober 2021 coronabedingt Insolvenz anmelden und die Marke gibt´s leider nicht mehr. Und auch wenn ich nicht wirklich viele Produkte von Becca besitze, finde ich diese Entwicklung höchst bedauerlich, daß es Becca geschafft hat, doch einige Produkte zu launchen, die in der Beauty-Community für Furore gesorgt haben.

Als ich bei TK Maxx über einige Restposten aus dem Becca-Sale gestolpert bin, mußte ich natürlich zuschlagen und so sind bei mir 3 Lipglosse eingezogen. Bezahlt habe ich pro Farbe ca. 7,- EUR - das ist jetzt nicht gaaaaanz günstig, angesichts des sonst üblichen Preisniveaus von Becca jedoch durchaus ein Schnapper.

Die Verpackung ist zwar schlicht gestaltet und wirkt sehr elegant, aber spätestens bei der Haptik merkt man recht schnell, daß Becca eindeutig im Highend-Segment angesiedelt ist. Die Flakons liegen schwer und wertig in der Hand. 

Auch Becca hat seinen Lippenprodukten Duftstoffe spendiert und 2 der Glosse sind wohl so "Plumping-Dingenskirchens" - denn sie haben eine recht deutlichen Minzgeruch. Der Clear-Gloss mit den blauen Duochrome-Pigmenten (spannend !!!) riecht hingegen nach Vanille. Dennoch ist die Beduftung so dezent ausgefallen, daß man den Geruch problemlos aushalten kann ;-))

Etwas ärgerlich ist die doch dürftige Füllmenge von gerade mal eben 5 ml. Beachtet man den Ursprungspreis von 24,95 EUR pro Farbe stimmt in meinen Augen das Preis,- Leistungsverhältnis nicht wirklich. 

Aufgetragen werden die Glosse mit einem klassischen Schwammapplikator und das funktioniert auch tadellos. 

Ein großes Lob bekommt Becca dafür zum Thema Pigmentierung und Textur. Endlich mal ein Gloss, bei dem man auch Pigment auf der Lippe sieht und nicht nur eine glossy Shine aufgebracht wird. 

Lediglich bei dem Clear-Gloss sieht man halt "nur" einen feuchten Schimmer - von den enthaltenen blauen Glitzerpigmenten merkt man jedoch rein gar nichts. Ich weiß nicht ob ich das jetzt eher gut oder enttäuschend finden soll. Ich habe das dumpfe Gefühl, daß einem Special-Effects offeriert werden , die dann in der Realität nicht stattfinden - anderseits ist blauer Glitzer auf der Lippe jetzt auch irgendwie fragwürdig. In der Verpackung sieht der Gloss jedoch recht fancy aus ;-))

Die Textur ist recht angenehm und die Glosse liegen nicht unnötig schwer und pappig auf der Lippe. Sicher - man merkt durchaus, daß man Produkt aufgetragen hat, aber das Tragegeühl wird nicht negativ beeinflusst. 

Meine Meinung...

... schade schade, daß es Becca nicht mehr gibt, ich habe jedoch die stille Hoffnung, daß in näherer oder weiterer Zukunft noch Produkte der Marke bei Retailern wie TK Maxx & Co auftauchen und ich so die Möglichkeit habe, vielleicht noch das ein oder andere Produkt zu ergattern. 

Zum Ursprungspreis finde ich die Glosse definitiv zu teuer - eine vergleichbare gute Qualität bekomme ich mit etwas Glück inzwischen auch in der heimischen Drogerie. Hat man jedoch die Chance auf ein Sale-Angebot kann man durchaus zuschlagen, da die Glosse qualitativ durchaus eine überzeugende Performance abliefern. 

Eure Diva

Jeffree Star x Morphe - Lip Glosse


Schon vor über einem Jahr hat Jeffree Starr zusammen mit der amerikanischen Drogerie-Marke "Morphe" eine ganze Kollektion herausgebracht u.a. auch dieses Bundle an Lipglossen. Und auch wenn J.S. durchaus umstritten ist - daß er tolle Beauty-Produkte herausbringt dürfte gemeinhin bekannt sein. 

Nach einigen Skandalen und Skandälchen hat Morphe die Kooperation gekündigt und sämtliche Teile aus der Kollektion preisreduziert an die Käuferschar gebracht und da hat die Stunde der Schnäppchenjägerin geschlagen. Ich meine für ca. 15,- EUR konnte ich mir diese 6 Lipglosse sichern. 

Die Verpackung ist - ganz typisch - in Pink mit den J.S. Sternen gehalten und ist von der Haptik her klassische Drogerie-Ware. Es handelt sich um ein Bundle an Mini-Glossen, von daher geht die Füllmenge von gerade mal eben 2 ml völlig klar. 

Aufgetragen wird mit dem üblichen Schwammappliktor der durchaus gelungen ist, da er recht dick und flauschig ist - genau die richige Form für Lipglosse.

Morphe hat auf den Zusatz von Duftstoffen verzichtet und die Glosse haben auch keinerlei Eigengeruch was ich persönlich extrem angenehm finde. 

Jeffree Star hat sich ja hauptsächlich dadurch einen Namen gemacht, daß er sich immer wieder an ungewöhnliche Farben und Texturen herantraut. Und auch die angebotenen Farben in dieser Gloss-Kollektion sind durchaus etwas extravagant. Es findet sich jede Menge Flitter und Glitter, Duochrome-Töne und auch ein Clear-Gloss sowie ein Nude-Gloss. Es dürfte also grundsätzlich für jeden Geschmack was dabei sein - vorausgesetzt, man kann sich für Glitzerflitzer erwärmen. 

Die Textur ist sehr angenehm und die Gloss bringen jede Menge Schimmereffekte auf die Lippe - allerdings auch wenig Farbe. Aber ich denke das war nicht die Intention von J.S. sondern der Fokus liegt hier wirklich auf Glitter und Duochrome. 

Pur aufgetragen sieht man daher leider relativ wenig bis gar nichts auf der Lippe - als Liptopper sind die Glosse jedoch eine echte Ansage und werten jeden Liquid Lipstick enorm auf. 

Meine Meinung...

... jeder muß selbst entscheiden, ob er weiterhin Produkte von J.S. kauft - oder eben nicht. Ich habe die Gunst der Stunde genutzt um sowohl Jeffree Starr als auch Morphe mal kennen zu lernen und bin durchaus positiv überzeugt.

Hübsche ansprechende Verpackung, ungewöhnliche Farben mit jeder Menge Glitzerflitzer... kann man mögen, muß man aber nicht. Für die nächste Party ist es aber grundsätzlich mal eine gute Idee, sowas in der heimischen Sammlung zu haben.

Eure Diva

Zoeva - Lip Glosse

Die Marke Zoeva kannte ich schon, habe aber bislang noch keine Produkte in meiner heimischen Sammlung aufgenommen. 
Und auch wenn Zoeva nicht wirklich zum Highend-Segment gehört, daß Preisniveau liegt doch zwischen gehobener Drogerie und unterem Highend - oder irgendwo dazwischen. Für die Glosse wird ein regulärer Verkaufspreis von 16 € ausgerufen - und auch wenn manche Marken deutlich "mehr" verlangen - bei dem Preis überlege ich schon, ob ich das Gloss jetzt wirklich unbedingt haben will.

Bei TK Maxx sind dann vor einiger Zeit die Glosse im Sale gelandet und wurden für 3,- EUR pro Farbe angeboten und da hab ich dann blindlings zugeschlagen und habe mir auf Verdacht alle Farben besorgt, die ich bekommen konnte. 

Als schon mal Verpackungstechnisch zeigt Zoeva anderen Marken wo der Hammer hängt. Die elegante, sleeke Verpackung hat eine extrem hochwertige und schwere Haptik und eine ähnliche Qualität würde ich jetzt wirklich nur bei den "echten" Highend-Marken vermuten. 

Auch der Verzicht auf Duftstoffe stimmt mich extrem positiv und auch daß die Glosse keinerlei Eigengeruch haben, kann mich sofort überzeugen. 

Da Produkthinweise nur einem winzig kleinen Aufkleber auf dem Boden des Flakons zu entnehmen sind (und ich diese Minischrift nicht entziffern kann) habe ich mal recherchiert: Jede Farbe enthält 5 ml - was jetzt nicht wirklich üppig ist, aber auch nicht extrem wenig. 

Der Auftrag erfolgt mit einem sehr flauschenigen Applikator, welchen ich schon bei den Liquid Lipsticks von L´Oreal kennen,- und lieben gelernt habe - und auch bei den Glossen weiß ich den Applikator sehr zu schätzen. 

Wie bei Glossen üblich, steht natürlich der glossige Shine auf der Lippe im Fokus und die Farbabgabe ist eher dezent. Auch die Glosse von "Zoeva" können mich beim Thema Pigmentierung nicht wirklich überzeugen, da man die Farbe auf der roten Lippenhaut eher vermuten als sehen kann ;-))

Überzeugend hingegen finde ich die höchst gelungene Textur der Glosse. Sie kleben nicht und liegen für ein Gloss sehr leicht und angenehm auf der Lippe was natürlich für einen sehr hohen Tragekomfort sorgt. 

Meine Meinung...

... ich bin ganz happy mit meinem Kauf bei TK Maxx und muß sagen, daß die Glosse mich wirklich in vielerlei Hinsicht überzeugt haben. Die hochwertige schöne und gelungene Verpackung finde ich mindestens genau überzeugend wie das angenehme Tragegefühl auf der Lippe.

Einziger Wehmutstropfen dürfte auch hier die dürftige Farbgabe sein. Und während man bei dem Swatch-Fotos noch einige Farbunterschiede sieht - beim Auftrag auf der roten Lippenhaut sieht man die Farbe dann nur noch gaaaaaaanz leicht. 

Zu Originalpreis erscheinen mir die Glosse nicht wirklich empfehlenswert, wer aber die Chance hat ein gutes Saleangebot zu nutzen, darf bedenkenlos zuschlagen, weil die Glosse insgesamt doch eine durchaus überzeugende Performance abliefern. 

Eure Diva

Urban Decay - Vice Glosse


Urban Decay ist eine Marke, die mich schon länger "drückt" - nur leider sind die Sale-Angebote doch mehr als überschaubar. Eigentlich wäre ich auf die ein oder andere Lidschatten-Palette scharf gewesen, geworden ist es dann "nur" ein Lipgloss. 

Allerdings hat mich das Lipgloss gleich aus mehreren Gründen zu einem Kauf überredet: Da wäre einmal die wirklich famose Verpackung in diesem spacigen Metallic-Design. Und auch wenn die Haptik nicht die Beste ist - designtechnisch hat Urban Decay da richtig Gas gegeben. 

Schnappatmung kommt allerdings bei der Füllmenge auf - gerade mal eben 3,5 ml beinhaltet das Gloss und das ist angesichts eines OVP von ca. 23,- EUR mehr als dürftig. Dürftig ist auch der arg chemische Geruch der einem beim Öffnen des Flakons in die Nase steigt *hust*. Ich bin sicherlich kein Fan von bedufteten Makeup-Produkten - aber dieser Chemiekeule hätte ein nettes Aroma sicherlich nicht geschadet. Aber die Verpackung ist wirklich hübsch !!!!


Mit einer der Hauptgründe, warum ich doch immer mal wieder High End kaufe, sind u.a. auch die speziellen und extravaganten Farben die man nur im hochpreisigen Segment findet und die Farbe "Gravity" macht da keine Ausnahme. 

Man braucht schon einen gewissen Hang zu Lila um die Farbe cool zu finden und ich persönlich finde die Farbe - an sich - wirklich grandios. Blicke und Hingucker sind garantiert!!! 

Leider ist die Performance - besonders im Hinblick auf das gesalzene Preisniveau - dann doch eher mau. Zwar gibt das Gloss gut Farbe ab und auch der leichte angenehme Tragekomfort können mich durchaus überzeugen. Allerdings sieht man, gerade bei so einer auffälligen Farbe, natürlich jeden Streifen und Flecken auf der Lippe.
Und trotz größter Mühe ist es mir nicht gelungen, dem Lipgloss ein einheitliches streifenfreies Ergebnis zu entlocken. Evtl. kann eine passende Base mit einem Konturenstift oder einem Liquid Lipstick hier Abhilfe schaffen - mir persönlich ist das aber dann schon wieder zuviel "Gedöns" und Aufwand für einen Gloss der eigentlich ratzfatz aufgetragen sein sollte. 

Meine Meinung...

.... es gibt genau 2 Gründe, einen Kauf dieses Lipglosses auch nur ansatzweise näher in Erwägung zu ziehen: Da wäre einmal die todschicke, futuristische Verpackung und die außergewöhnliche extravagante Hingucker-Farbe. 

In allen anderen Disziplinen schwächelt der "Vice" doch ganz massiv. Sei es bei dem übelst penetranten chemischen Geruch, dem streifigen Finish auf der Lippe oder auch dem in meinen Augen völlig überzogenen Preisniveau. Für Fans der Marke sicherlich ein "Must Have" für mich eher ein enttäuschender Gesamteindruck.

Eure Diva

Steve Laurant - Lip Gloss


Auch dieses Lipgloss habe ich in einer meiner früheren Beautyboxen bekommen. Ich persönlich kenne die Marke nicht und auch in der Beauty-Community ist die Brand jetzt nicht wirklich hipp und angesagt... Aber genau deshalb liebe ich ja nach wie vor meine Beauty-Boxen, weil man auf diese Art und Weise auch mal neue und unbekanntere Brands kennenlernen kann.

Verpackungstechnisch ist das Gloss recht schlicht gehalten und außer dem Namenszug der Marke finden sich auf der Verpackung sonst keinerlei Hinweise zur Füllmenge oder wie auch immer. Ich habe mich mal auf Recherche ins Internet begeben und bin auf die Homepage der Marke gestoßen. Vergleichbare Glosser werden dort für 22 $ angeboten - jaul... ganz schön knackiges Preisniveau für eine nahezu unbekannte Marke. Oder wohne nur ich unter einem Stein und bekomme so gar nichts mehr mit??

Das Gloss ist mit einem leichten Kokos-Vanille-Duft versetzt, aber alles sehr dezent und zurückhaltend so daß der Geruch nicht unangenehm in die Nase steigt. 

Schon vor der Applikation war mir klar, daß man die Pigmentierung und Farbabgabe bei dem Gloss getrost vergessen kann. Selbst im Flakon erscheint das Gloss nur ganz zart Lila eingefärbt und nach dem Auftrag auf der Lippe sieht man quasi von der Farbe "Orchid" rein gar nichts mehr.

Und auch wenn ich das Konzept hinter Glossen akzeptiere und weiß, daß nur ein Hauch Farbe auf die Lippe kommt... wenn man rein gar nichts sieht bin ich ernsthaft verärgert. Denn dann kann man gleich ein clear Gloss rausbringen - dann weiß ich als Konsumentin wenigstens für was ich meine sauer verdiente Kröten ausgebe, oder??

Auch die Textur des Glosses ist recht "Old School". Noch vor wenigen Jahren waren schwere und pappige Konsistenzen erforderlich, um den gewünschen nassen Gloss-Effekt auf die Lippe zu bringen. Inzwischen sind viele Glosse bei dem Thema deutlich besser geworden - nicht so bei der Firma "Steve Laurant". Das Gloss ist zähflüssig und pappig und liegt entsprechend schwer und klebrig auf der Lippe. Ich fühle mich in der Zeit um 10 Jahre zurückversetzt *hust* - aber nicht auf positive Art und Weise. 

Bei einem günstigen Drogerieprodukt bin ich noch geneigt, über solche Schwächen milde hinweg zu lächeln - nicht aber bei einem Gloss für 22 $. Da darf sowas eigentlich nicht passieren und ich bin froh, nicht wirklich Geld für das Gloss ausgegeben zu haben. 

Meine Meinung.....

... fangen wir mit dem Positiven an: Die Verpackung ist recht elegant und zurückhaltend gestaltet und lässt durchaus eine gewisse Wertigkeit vermuten. Auch der angenehm leichte Geruch kann mich durchaus für das Gloss einnehmen. 

Das war´s aber auch schon mit den positiven Aspekten. Weder die quasi nicht vorhandene Farbabgabe, noch die klebrig pappige Textur finde ich auch nur ansatzweise überzeugend. Solch eine schwache  Performance erwarte ich heute eigentlich gar nicht mehr - und wenn dann nur im eher preiswerten Segment. 

Wer als nahezu unbekannte Brand mit einem Highend-Preisnivau antritt, muß sich schon besseres einfallen lassen um mir das Geld aus der Börse zu locken. Eine deutlich bessere Qualität bekomme ich für deutlich weniger Geld in der heimischen Drogerie - da muß ich nicht bei "Steve Laurant" bestellen. 

Eure Diva

Note - Hydra Color Lip Gloss


Auch dieses Lipgloss von Note entstammt einer längst vergangenen Beauty-Box. Ich freue mich immer, wenn ich über Beauty-Boxen neue Marken kennenlerne und hoffe insgeheim auf einen "geheimen Schatz".
Die Marke Note bekommt man - teilweise - bei Douglas und Flaconi und die Brand ist auch mit einer eigenen Homepage im Netz vertreten. Ich kannte die Marke bislang noch nicht und ich bin mir auch nach der Bekanntschaft mit diesem Gloss nicht wirklich sicher, ob ich die "Beziehung" ernsthaft vertiefen möchte....

Verpackungstechnisch ist der Flakon durchaus eigenwillig und ansprechend gestaltet. Die Sanduhrform ist ungewöhnlich und auch die schwarz/silbernen Details sind durchaus nett gemacht. Die Haptik des Flakons ist schwer und auch wenn die Verpackung nicht ans High-End-Segment heranreicht - angesichts des durchaus akzeptablen Preises wirkt alles durchaus stimmig. 

Dieses Lipgloss ist aktuell zwar nicht mehr erhältlich, vergleichbare Glosse kosten aber ca. 7,- bis 9,- EUR. Damit liegt Note preislich im gehobenen Drogerie-Segment, was durchaus ok geht. 
Über die Füllmenge werden auf der Verpackung keine Angaben gemacht und auch auf der Homepage konnte ich leider nichts Konstruktives herausfinden. 

Leider Gottes ist der Gloss mit einem deutlich vernehmbaren Vanille-Aroma versetzt worden. Dieser verfliegt zwar nach dem Auftrag recht flott - Beduftung in Produkten ist aber grundsätzlich Quatsch in meinen Augen. 

Aufgetragen wird mit dem üblichen Schwammapplikator der auch einwandfrei funktioniert.


Die Farbe "Love Baby" wirkt im Flakon ja durchaus "aussagekräftig" und wenn man als Käufer zu so einem knatschigen Pink greift, möchte man wohl ein entsprechendes Ergebnis auf der Lippe haben. Leider fällt das Gloss in Punkto Pigmentierung bei mir komplett durch. 
Ich kann zwar durchaus damit leben, daß Glosse nur einen Hauch Farbe auf die Lippe zaubern - wenn aber von einem kräftigen Neon-Pink nur ein müder Hauch Rosa übrig bleibt den man ebenfalls mit der Lupe suchen muß - krieg ich Puls !!!!Wollte ich ein zartes Rosa - würde ich eine entsprechende Farbe kaufen!!!

Die Textur ist etwas pappig und tendenziell leicht schmierig - da mischt der "Hydra Color" im klassischen Drogerie Mittelfeld mit. Es gibt angenehmere Texturen - aber eben auch deutlich schlechtere. 

Meine Meinung...

... Note hätte durchaus das Zeug gehabt, mich zu begeistern. Das Preisniveau geht klar und hätte mich die Performance überzeugt, hätte ich mich durchaus zum Nachkauf weiterer Produkte überreden lassen. 

Und auch eine schicke extravagante Verpackung kann nicht über die Mängel des Glosses hinwegtäuschen: Die unnötige Beduftung, die etwas pappige Textur (die einfach nicht mehr zeitgemäß ist) und last but not least die quasi nicht existente Pigmentierung enttäuschen mich. Für so eine eher trübe Qualität bin ich nicht ernsthaft bereit, etwas tiefer ins Portemonnaie zu greifen - da bekomme ich bessere Qualität zum günstigeren Preis bei Essence, Rival & Co.

Und ihr so? Kennt ihr schon Produkte von Note und wenn ja, welche Produkte wären eine Empfehlung wert... lasst es mich wissen. 

Eure Diva

Teeez - French Kiss Lip Gelee


Bevor es hier zur Rückfragen kommt: Nein - ich habe mich nicht vertippt, die Marke "Teeez" schreibt man tatsächlich mit drei "e". Kann man machen - muß man aber nicht ;-))

Dieses Lipgloss habe ich schon vor längerer Zeit im Rahmen eines Beautyboxen-Abo´s bekommen und seitdem fristet es bei mir ein etwas ungeliebtes Dasein. Warum eigentlich?

Verpackungstechnisch ist der Flakon zwar nicht sonderlich wertig verarbeitet und kommt über das klassische Drogerie-Niveau nicht hinaus, der hübsche Schraubverschluß im Stil der "Roaring 20ies" ist aber in jedem Fall eine nähere Betrachtung wert.

Leider finden sich im Netz keine konkreten Hinweise zur Kaufpreis und Füllmenge - wer sich aber von der optisch hübschen Verpackung inspiriert fühlt, kann sich gerne mal auf der Homepage der Marke umsehen. Vergleichbare Lipglosse werden dort für 21 € angeboten - ich bekomme Schnappatmung !!!

Lobenswerterweise hat die Marke auf den Zusatz von Duftstoffen verzichtet und das Gloss hat keinerlei Eigengeruch was ich schon mal seeeeehr angenehm finde. 
Aufgetragen wird das Gelee mit einem klassischen Schwammapplikator der allerdings etwas klein und fummelig geraten ist. Bei einem Liquid Lipstick weiß ich solche Applikatoren durchaus zu schätzen, bei einem Gloss braucht es jetzt nicht wirklich hohe Präzision und da wäre eine etwas "flauschigere" Applikatorform durchaus nett gewesen. 


Mir ist schon klar, daß bei einem Gloss das Hauptaugenmerk nicht auf der Farbintensität liegt sondern auf dem gewünschten saftigen und glossigen Finish auf der Lippe. Und daß eine helle Farbe per se nicht für Krawumm-Effekte sorgt, dürfte sich auch von selbst verstehen. Aber das man auf der Lippe von der Farbe "Macron" so rein gar nichts sieht.... hmpf... finde ich enttäuschend. Da kann ich gleich zu einem clear Gloss greifen. 

Auch bei Konsistenz und Tragegefühl kommt das Lipgelee nicht über das Niveau der heimischen Drogerie hinaus. Auch wenn sich das schwere, pappige Gefühl auf der Lippe durchaus in Grenzen hält und das Tragegefühl nicht wirklich beeinträchtigt - mehr als "solide" würde ich der Qualität des Glosses jetzt auch nicht zugestehen.

Würden wir von einem preiswerten Gloss sprechen, welches mit 3-4 EUR zu Buche schlägt, wäre ich milder gestimmt. Bei einem preisintensiven Produkt erwarte ich jedoch deutlich mehr als nur einen hübsch gemachten Schraubverschluss.

Meine Meinung...

... Das Lip Gelee von "Teeez" ist durchaus nett gemacht. Hübsche Verpackungsdetails, nettes Tragegefühl ... naja summa summarum ein solides Gloss. Auch daß es nicht explizit beduftet wurde und keinen Eigengeruch hat, spricht durchaus für das Lip Gelee. 

Eine Kaufempfehlung gibts von mir an dieser Stelle aber trotzdem nicht. Wenn ich 21 EUR für ein Gloss berappen soll, muß es schon eine bessere Performance als "nett und solide" abliefern. Die Farbabgabe ist zu schwach und auch der Applikator könnte etwas angenehmer sein - sicher, nur Kleinigkeiten aber genau die sollen doch einen höhen Kaufpreis irgendwie wett machen, oder??

Eure Diva

Highend Lip Lacquers und Einzelstücke

 Als staatlich geprüfter Sparfuchs und Schnäppchenjägerin gehören High-End-Produkte eigentlich nicht zu meinen "liebsten" Kaufobjekten, obwohl viele Lippenprodukte aus dem High-End-Segment natürlich schon ziemlich reizvoll wären.

Wenn sich aber eine gute Sale-Option anbietet, kann ich schwerlich Nein sage und teste mich gerne auch mal durch preisintensivere Sachen durch, ob sich da nicht doch noch die ein oder andere Perle findet. Und so haben es sogar ein paar "ungeliebte" Lip Lacquers aus dem High-End-Segment in meine Sammlung geschafft. 

Too Faced - Melted Latex 


Eins muß man Highend ja lassen: Verpackung - können die in der Regel richtig gut und auch Too Faced macht da keine Ausnahme. Der extravagant geformte Flakon in Schwarz und Gold hat eine gute, schwere Haptik und man sieht ihm seine Wertigkeit einfach an. 

Ich habe den Melted schon vor längerer Zeit mal bei TK Maxx vom Wühltisch gerettet und habe damals ca. 5,- EUR bezahlt. Beachtet man den ursprünglichen Preis von ca. 20,- EUR war´s finanziell zumindest ein Schnäppchen.

Leider konnte ich trotz intensiver Recherche nicht herausfinden, wieviel Füllmenge Too Faced diesem Lip Lacquer spendiert hat - da aber vergleichbare Lipsticks der Marke 7 ml Inhalt haben, vermute ich mal, daß es sich um eine identische Füllmenge handelt. Diese ist zwar nicht üppig - aber durchaus fair und angemessen.

Weniger angemessen finde ich hingegen den Geruch dieses Produkts. Auch wenn ich kein großer Fan von Beauty-Beduftung bin - ein angenehmer Geruch hätte dem "Latex" sicherlich nicht geschadet. Der Name ist hier quasi Programm denn der Latex riecht wie er heißt. Und dieser chemische Latex-Geruch ist vieles.... aber nicht lecker !!

Aufgetragen wird die Farbe mit den üblichen Schwammapplikator was soweit auch gut funktioniert. Durch die schmale und spitze Form kommt man auch an den Lippenrändern gut klar.


Mir ist schon klar, warum die Farbe "Twilight Zone" es zu TK Maxx geschafft hat - dieses Flieder ist sicherlich nicht jedermanns Sache und außer mir gefällt die Farbe wohl den wenigsten Beautys. Aber genau das schätze ich eigentlich an Highend-Produkten - daß man eben auch Farben abseits des Mainstream bekommt.

Leider ist der "Latex" mit Abstand eines der schlechtesten Produkte welche ich das Pech hatte, jemals gekauft zu haben. Und während ich bei günstigen Drogeriesachen gerne mal geneigt bin, Gnade vor Recht ergehen zu lassen und auch mit dem ein oder anderen Manko recht entspannt leben kann, so werde ich sehr schnell sehr ärgerlich, wenn ich viel Geld für wenig Performance ausgebe.

Positivster Aspekt des "Latex" dürfte die hervorragende intensive Pigmentierung sein und der "Latex" macht eigentlich das, was klassische Lacquers halt so machen: eine farbintensive hochglänzende Schicht auf die Lippe zu bringen. 

Schon an anderer Stelle habe ich angemerkt, daß der Tragekomfort unter diesen dickflüssigen klebrigen Konsistenzen eines Lacquers oftmals leiden aber die gummiartige, klebrige chemisch-riechende Pampe die uns Too Faced hier offeriert, schlägt dem Fass den Boden aus. 

Um es kurz zu machen: Das Zeug ist absolut widerlich !!!! Kauft es nicht und macht einen großen Bogen und das Zeug da es einfach untragbar ist (und das meine ich jetzt nicht auf die Farbe bezogen). 

Meine Meinung...

... ich hab´s ja eigentlich schon auf den Punkt gebracht: die "Latex" von Too Faced sind widerlich. Weder Geruch noch Konsistenz laden ein, sich das Zeug auf die Lippen zu applizieren zu wollen und wäre da nicht die wirklich tolle, extravagante und sehr spezielle Farbe - ich hätte den Lacquer schon längst in die Tonne gekloppt. 

Eure Diva

Kat von D. - Lip Lacquer


Als KVD Vegan Beauty noch Kat von D. hieß - da war ich ganz scharf und wild auf die Brand. Ich liebe einfach diesen Gothic/Tattoo-Look der Produkte und auch die Inhaberin der Marke - Kat von D. - habe ich sehr verehrt (als kreative Künstlerin wohlgemerkt - als Mensch war sie wohl eher "zweifelhaft"??)

Um so mehr hat es mich gefreut, in einer meiner vergangenen Beauty-Boxen diesen Liquid Lacquer von ihr zu bekommen und auch dieser heftige Lila-Ton... genau mein Ding!!!

Leider kann ich Euch hier keine konstruktiven Hinweise zur Füllmenge geben - es befindet sich am Boden des Flakons zwar ein entsprechender Aufkleber mit Hinweisen zum Produkt - die Schrift ist aber so klein und fummelig geschrieben.... ich bin 50 Jahre alt und kann´s nicht mehr lesen *heul*

Der Lip Lacquer hat keine spezielle Beduftung - was an sich schon mal gut wäre - hat aber einen höchst intensiven Eigengeruch (der nicht wirklich ansprechend ist) - von daher hätte ich mir in diesem Fall eine Beduftung tatsächlich gewünscht. 

Die Farbe lässt sich mit dem sehr kleinen und spitzen Schwammapplikator hervorragend auftragen und auch an den Lippenrändern komme ich damit hervorragend zurecht und kleckere nicht unnötig herum.


Wie bei Liplacquers üblich, ist die Pigmentierung natürlich heftig intensiv und auf der Lippe ist farblich richtig was geboten. Allerdings schiebt man mit dem Applikator die Farbe auf der Lippe nur hin und her und zieht Schlieren und Streifen die einfach pottenhässlich aussehen. Ein glechmässig deckender Auftrag gestaltet sich ausgesprochen schwierig...
Dies ist wohl hauptsächlich der arg dünnen Textur des Lacquers geschuldet und während man bei hellen und sanften Tönen diese Streifen kaum sieht - so kommen sie bei so einer auffälligen Farbe natürlich um so mehr zur Geltung. 

Lobenswert zu erwähnen wäre jedoch der extrem angenehme Tragekomfort. Für einen Lacquer liegt die Farbe recht leicht und unauffällig auf der Lippe - da habe ich deutlich "schlechteres" in meiner Sammlung.... 
Leider lässt der Lacquer das glossig-glänzende Finish vermissen, es handelt sich in meinen Augen eher um einen Hybrid aus Liplacquer und Liquid Lipstick. 

Meine Meinung...

.... och menno... das hätte soooooo schön sein können. Die todschicke Verpackung im Gothic-Style, die extravagante Farbe und der höchst angenehme Tragekomfort hätten den Lacquer und mich zu einem Liebespaar auf Lebenszeit werden lassen können. 

Wenn da nicht das streifige und schmierige Finish auf der Lippe wäre die es quasi unmöglich macht, den Lacquer zu tragen. Gerade bei dieser auffälligen Farbe zieht man natürlich alle Blicke auf den Mund und wenn dann die Lippe streifig und fleckig aussieht... nicht gut.... gar nicht gut!!!!

Ich bin frustriert und enttäuscht und das Einzige was mich tröstet ist die Tatsache, das ich für den Lacquer quasi kein Geld investiert habe. Ich werde ihn aber dennoch in meiner Sammlung behalten - quasi "in Memoriam Kat von D."

Eure Diva





L´Oreal - Lidschatten Paletten

 L´Oreal ist einer der größten Player im Makeup-Game und wer etwas tiefer in die Materie eintaucht, wird erstaunt sein, bei wievielen Marken...